Suchen
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Gastroenterologie

Mit Sorgfalt und Fachwissen behandeln wir ein breites Spektrum an Verdauungsstörungen bei Tieren.

Spezialdienstleistungen in der veterinärmedizinischen Gastroenterologie

Diagnostizieren Sie Symptome und behandeln Sie sie langfristig oder greifen Sie chirurgisch ein, um das Wohlbefinden des Magen-Darm-Trakts Ihrer Haustiere sicherzustellen.

  • Laboruntersuchungen zur Ermittlung einer genauen Diagnose.
  • Umfassende Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen.
  • Spezialisierte Diäten.
  • Magen-Darm-Chirurgie.

Spezialdienstleistungen in der veterinärmedizinischen Gastroenterologie

Dienstleistungen

Umfassende und präventive Veterinärmedizin, 360°-Aufmerksamkeit, alles in einer Struktur.

Pharmashop

Erste Hilfe und Notfälle

Registrierung und Reisepass

Regenbogenzimmer

Augenheilkunde

Sterilisation und Kastration

Hochmoderne, ökologisch nachhaltige Struktur

Das fast 2000 m2 große Gebäude, das größte in der Südschweiz, verfügt über 5 Untersuchungsräume, 2 Operationssäle, Räume mit modernsten bildgebenden Diagnosegeräten (CT, MRT), Röntgen- und Ultraschallgeräten, Physiotherapie, alternative Therapien und Chemotherapie.  

La Trinità verfügt über einen großen separaten Warteraum für Katzen, NAC und Hunde. Außerdem gibt es eine Notaufnahme, die für die Behandlung der komplexesten und dringendsten Fälle ausgestattet ist.

Hochmoderne, ökologisch nachhaltige Struktur

Verantwortlicher Tierarzt

Fotos

FAQs

Kann ich das Futter meines Haustiers plötzlich umstellen?

Eine plötzliche Ernährungsumstellung eines Tieres kann zu Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall oder Erbrechen führen. Wir empfehlen immer, einen tierärztlichen Ernährungsberater zu konsultieren und die Ernährung schrittweise umzustellen, damit sich das Verdauungssystem anpassen kann.

Anzeichen für Magen-Darm-Probleme sind wiederholtes Erbrechen, Durchfall, Appetitveränderungen, Gewichtsverlust, Lethargie, Bauchschmerzen und in manchen Fällen Blut im Stuhl. Wenn diese Symptome auftreten, bitten Sie um einen Besuch bei unseren Tierärzten.

Die Ursachen können unterschiedlich sein und umfassen bakterielle oder virale Infektionen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, plötzliche Ernährungsumstellungen, Aufnahme von Fremdkörpern, Parasiten, entzündliche Darmerkrankungen usw. Unser Tierarzt kann Tests durchführen, um die spezifische Ursache zu ermitteln.

Die Diagnose umfasst eine klinische Untersuchung, die Labortests wie Blut- und Stuhltests, diagnostische Bildgebung wie Röntgen und Ultraschall sowie fortgeschrittenere Verfahren wie Endoskopien und Koloskopien zur direkten Visualisierung des Magen-Darm-Trakts umfassen kann. Für eine genaue Diagnose sind die Krankenakte und die beobachteten Symptome unerlässlich.

Nachricht